Fachbereich B - Katholische Religion

Katholische Religion

Die Fachgruppe und das Fach Katholische Religionslehre am Gymnasium Fallersleben

Fachsprecher Herr Heinecke

Frau Brechter
Herr Diebold
Herr Hösler-Weiß

Bezüglich des Faches Religion im Allgemeinen wird des öfteren die Bemerkung gemacht, es habe sich ja im Inhalt seit zwei Jahrtausenden nichts mehr geändert. Ist für den Religionsunterricht die Botschaft Jesu (die ja nun wirklich etwa 2000 Jahre alt ist) immer noch zentrale Grundlage, so haben sich jedoch die Voraussetzungen um das Fach herum besonders in den letzten Jahren grundlegend gewandelt.
Zum einen nahmen die Probleme und Themen, mit denen sich ein Christ in der heutigen Zeit auseinandersetzen muss, im Zeitalter globaler ökonomischer und ökologischer Umwälzungen zu, zum andern veränderten sie sich unter dem Eindruck technologischer Fortschritte in kaum mehr nachvollziehbarem Tempo. Hier wollen wir besonders auch im Religionsunterricht den Schülern Hilfen anbieten, sich diesen Themen als mündiger und kritischer Christ stellen zu können.
Darüber hinaus kann im Religionsunterricht der heutigen Zeit nicht mehr auf ein breites religiöses Grundwissen unter den Schülern zurückgegriffen werden, da diese oft schon durch das Elternhaus nicht mehr die Chance hatten, das Christentum positiv kennen lernen zu können. Hier will der katholische Religionsunterricht die Grundlagen schaffen oder festigen, die die Auseinandersetzungen mit den oben angesprochenen Problemen aus christlicher Sicht ermöglichen sollen.
In einem besonderen Spannungsfeld steht der katholische Religionsunterricht hier in diesem Teil unseres Landes.
Unter dem Eindruck der Diasporasituation müssen an den Religionsunterricht besondere Anforderungen gestellt werden. Gerade das, was den katholischen Glauben vom Glauben anderer christlicher Gemeinschaften unterscheidet, soll bei uns nicht als Trennlinie verstanden werden. Vielmehr soll trotz einer Betonung typisch katholischer Lehrinhalte der ökumenische Dialog, der sich schon lange in unserer Schule bewährt hat, im Hinblick auf die Gemeinsamkeiten intensiv fortgesetzt werden.

Georg Hösler-Weiß, Fachsprecher Katholische Religion

MENU