Fachbereich C - Biologie

BIOLOGIE

Die Fachgruppe und das Fach Biologie am Gymnasium Fallersleben

Fachsprecherin Frau Warnecke

Herr Bosker
Frau Gerstner
Frau Grunewald
Frau Heid
Frau Kaufmann
Frau Kaul
Herr Dr. Münch
Frau Pemberneck
Herr Richter
Frau Steiding-Schürmann
Frau Täubner
Frau Wiedmann

Biologie – das „lebendige“ Fach

Die Biologie ist die Naturwissenschaft, die sich mit der Struktur und der Entwicklung von Lebewesen und ihren Wechselwirkungen mit der Umwelt auseinandersetzt. Unser Ziel ist daher ein Biologieunterricht, der vielfältige Begegnungen mit der lebendigen Natur bietet. Dieses Ziel versuchen wir durch Beobachtungen an Naturobjekten, die Auseinandersetzung mit Originalen, die Durchführung von Experimenten und die Nutzung außerschulischer Lernorte (z.B. NEST, Phaeno, Mühlenriede, Autostadt, BIOS) zu erreichen. Die Schülerinnen und Schüler erlangen vor dem Hintergrund des naturwissenschaftlichen Erkenntnisweges und der acht biologischen Basiskonzepte Kompetenzen, welche sie zur selbstständigen Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Phänomenen und damit beispielsweise auch zur erfolgreichen Teilnahme an einem der vielen von uns unterstützten naturwissenschaftlichen Schülerwettbewerbe befähigen (z.B. Jugend forscht). Dabei versuchen wir an den Alltag der Schülerinnen und Schüler anzuknüpfen und sie zu ermutigen, Phänomene aus ihrer Lebenswelt zu hinterfragen und zu erklären. Mit der vollständigen Umsetzung des Kerncurriculums Naturwissenschaften SI und SII in ein Schulcurriculum Biologie ist es uns gelungen, die für die zentralen Abschlüsse geforderten Kompetenzen im Fach Biologie in Unterrichtseinheiten einzubinden, die den Schülerinnen und Schülern biologische Phänomene aus den Bereichen Evolution, Ökologie, Stoffwechselphysiologie, Genetik, Nervenphysiologie, Immunbiologie, Zoologie und Botanik erfahrbar und erklärbar machen. Die Fachgruppe Biologie sieht ihre besondere Verantwortung zudem in der Vermittlung eines verantwortungsbewussten Umgangs mit der eigenen Gesundheit und der Gesundheit der Mitmenschen (fächerübergreifende Konzepte Gesundheitsprävention und Suchtprävention sowie Sexualerziehung) sowie in der Vermittlung einer verantwortungsbewussten Haltung gegenüber der Umwelt. Ökologische Fragestellungen und Projekte (z.B. Bachpatenschaft) gehören daher ebenso in besonderem Maße zu unserem Unterrichtsalltag wie präventive Unterrichtsthemen im Bereich der Gesundheitsförderung wie z.B. die Vermeidung von Haltungsschäden, der Schutz vor ansteckenden Krankheiten, die Suchtvorbeugung oder die Grundlagen und Bedeutung einer gesunden Ernährung. Als Fachkollegium Biologie verstehen wir uns als ein TEAM im Sinne des Leitbildes unserer Schule und bringen dies seit Jahren in vielen klassen- und kursübergreifenden Unterrichtseinheiten zum Ausdruck. Insbesondere in der Sekundarstufe II kooperieren wir als Kolleginnen und Kollegen mit Blick auf das Zentralabitur sehr eng, um den Schülerinnen und Schüler eine umfassende Abiturvorbereitung zu ermöglichen. So werden z.B. kursübergreifende Unterrichtseinheiten zur Fotosynthese oder zur Neurophysiologie sowie kursübergreifende Exkursionen (z.B. Gewässergüteuntersuchung an der Mühlenriede zum Unterrichtschwerpunkt „Binnengewässer“) durchgeführt. Im Rahmen der Förderung von Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie eigenverantwortlichem Lernen legen wir in allen Jahrgangsstufen großen Wert auf methodische Vielfalt, die wir als sinnvolle und notwendige Vertiefung zum Methodentraining der Jahrgänge 5 bis 7 und als spezifischen Beitrag zur Studierfähigkeit sehen.

 Im Namen der Fachgruppe Biologie, Alexander Nikolajczyk

MENU