Fachbereich C - Physik

Physik

Die Fachgruppe und das Fach Physik am Gymnasium Fallersleben

Fachsprecher Herr Knetsch

Herr Dina
Herr Fricke
Herr Nehls
Herr Poppensieker
Frau Wegwerth

Physik – Vier Kräfte beherrschen die Welt

Das Fach Physik beschäftigt sich mit der grundlegenden Idee, wie die Welt funktioniert. Natürlich kann keine „allumfassende Antwort“ gegeben werden, aber man erhält erste Einblicke in die spannende Frage „Wie geht denn das?“. Und das faszinierendste ist eigentlich, dass man die ganze physikalische Welt mit nur vier Kräften erklären kann. Bis dahin ist es zwar ein weiter Weg, aber wir versuchen, den Schülern zu zeigen, dass Physik ein Fach ist, in dem man mit einfachen Modellen auch schwierige Fragen beantworten kann.
Im Rahmen einer regelmäßigen Überprüfung und Neubewertung des Stellenwertes eines jeden einzelnen Unterrichtsfaches durch das Kultusministerium wurde die Stundentafel für das Fach Physik in den letzten Jahren mehrfach geändert. Zur Zeit wird Physik im 5. und 6. Jahrgang epochal, d.h. ein Halbjahr zweistündig unterrichtet. In den folgenden Klassen des Sekundarbereichs I dann ganzjährig zweistündig. Auch die Rahmenrichtlinien wurden mehrfach aktualisiert. So erhielten die Themenbereiche Energie, Energieumwandlungen und Energieentwertung einen höheren Stellenwert. Durch die Einführung des Abiturs nach zwölf Jahren gab es wiederum viele Verschiebungen im Lehrplan.
So ist der Stoff, der früher traditionell im 11. Jahrgang unterrichtet wurde, nun Thema für die Klassenstufe 10. Einige Themenbereiche wurden gekürzt und in andere Jahrgänge verschoben, so zum Beispiel der Bereich der geometrischen Optik. Mit der Bildung von Schwerpunkten für das Abitur hat sich die Zahl der Schüler, die Physik als eines ihrer Prüfungsfächer anwählen, erhöht. So werden momentan mehrere Physikprüfungskurse angeboten und auch gut angenommen. Die Themen der Oberstufe haben sich durch die Verkürzung der Schulzeit nicht verändert. Die Themen sind: Felder, Schwingungen und Wellen, Interferenz, Quanten-, Atom- und Kernphysik. Im Mittelpunkt des Physikunterrichtes am Gymnasium Fallersleben steht das Experiment. Die gute Ausstattung der physikalischen Sammlung wurde und wird mit erheblichem finanziellen Aufwand laufend erweitert und gepflegt. Sie ermöglicht im Sekundarbereich I und in der gymnasialen Oberstufe einen verstärkten Einsatz von Schülerexperimenten und Demonstrationsversuchen. Schülerinnen und Schüler können selbstständig Referate und in der Oberstufe Facharbeiten mit experimentellen Schwerpunkten erstellen.

Neue Technologien fanden ihren Einzug in den Unterricht. So kann ein PC mit Hilfe eines Interfaces zur Messung von Bewegungen, zum Ausmessen eines Röntgenspektrums und für viele andere Versuche eingesetzt werden. Ein Fachraum ist mit einem Rechner samt Beamer ausgestattet, so dass auch im Unterricht bei Bedarf auf das Internet oder verfügbare Programme zurückgegriffen werden kann. Auch durch das Konjunkturprogramm konnten viele neue Geräte und Schülerexperimentierkästen angeschafft werden. Die Schule verfügt über Schülersätze zu den Bereichen Optik, Mechanik, Elektrizität, Atomphysik und Kernphysik. Es kann außerdem dank eines speziellen Gerätes die Lichtgeschwindigkeit in Gasen und Flüssigkeiten exakt gemessen werden.

Das Unterrichtsangebot im Fach Physik wird durch Besuche von Planetarien, Kraftwerken, Museen, Instituten und weiteren außerschulischen Lernorten bereichert. Bei der Durchführung von Projektwochen finden naturwissenschaftliche Themen verstärkt Berücksichtigung.

Sascha Knetsch, Fachobmann Physik

MENU