Fachbereich Sport und das Seminarfach - Sport

SPORT

Die Fachgruppe Sport am Gymnasium Fallersleben

Fachsprecherin 

Frau Dickel
Frau Galler
Frau Svenja Heuer
Herr Jerominski
Herr Kaminsky
Frau Paluthe

Sport am Gymnasium Fallersleben

Das Gymnasium Fallersleben ist in der glücklichen Lage, gemeinsam mit den anderen Schulen des Schulzentrums die vielfältigen Sportanlagen am Windmühlenberg nutzen zu können – zwei Dreifachturnhallen, ein Leichtathletikstadion (mit Tartanbelag), mehrere Fußballplätze sowie das Freibad in Fallersleben. Insofern können wir unseren Schülerinnen und Schülern einen abwechslungsreichen Sportunterricht bieten, der sich eng am Kerncurriculum Sport für die Sek.I und II orientiert.
Entsprechend bezieht sich der Unterricht in den Klassen 5-10 auf folgende Erfahrungs- und Lernfelder:

 • Spielen (kleine Spiele, Brettball, Unihoc, Basketball, Fußball, Handball, Ultimate Frisbee, Volleyball, Hockey, Badminton)
• Schwimmen, Tauchen, Wasserspringen
• Turnen und Bewegungskünste (vielfältige Geräte/Gerätearrangements, Akrobatik, Minitramp, Parkour etc.)
• Gymnastisches und tänzerisches Bewegen (z.B. Rope-skipping, Jumpstyle, kleine Tänze, eigene Choreographien,Gymnastik mit verschiedenen Handgeräten)
• Laufen, Springen, Werfen
• Bewegen auf rollenden und gleitenden Geräten (Pedalos, Rollbretter, Einräder, ggf. Inline-Skates)
• Kämpfen

Ferner finden taditionell in jedem Schuljahr Jahrgangs-Spieleturniere sowie eine weitere Sportveranstaltung (abwechselnd Bundesjugendspiele in der Leichtathletik oder im Turnen bzw. ein alternativer Sporttag) statt.
Darüber hinaus bietet das Gymnasium Fallersleben auch bilingualen Sportunterricht (Kl. 7-10) an. Sport bietet viele Kommunikationsanlässe, und außerhalb der normalen Klassenraumsituation fällt es vielen Schülern leichter, die englische Sprache als Kommunikationsmittel zu verwenden. Sportspezifisches Vokabular wird ihnen dabei mit Hilfe entsprechender Arbeitsblätter und Vokabellisten an die Hand gegeben.

Unser Kursprogramm für die Qualifikationsphase besteht z.Zt. aus je 4 Kursen für die Q1 sowie die Q2. Dabei können die Schülerinnen und Schüler in 11/1 und 12/2 aus je vier Themen des Erfahrungs-und Lernfelds A (Turnen/Parkour, Tanz, Leichtahtletik, auf Rollen und Rädern, Gymnastik, Aerobic und Fitness, Trampolin, Schwimmen ) je nach Angebot wählen und die Schülerinnen und Schüler aus 11/2 und 12/1 aus je vier Kursen des Erfahrungs- und Lernbereichs B (Volleyball, Hockey, Rückschlagspiele, Handball/Basketball, Badminton, Fußball, Endzonenspiele, „Intercrosse und andere Stockspiele“ in Planung).

Schließlich nehmen unsere Schülerinnen und Schüler seit vielen Jahren ausgesprochen erfolgreich an außerschulischen Sportwettbewerben teil. Zu nennen sind hier die jährlich stattfindenden Schulvergleichswettbewerbe in der Leichtathletik (Stadtmeisterschaften) Jugend trainiert für Olympia (Tennis, Handball) sowie die Schul-Liga (Indoor-Soccer), bei der unsere U14-Jungenmannschaft 2011 den 2. Platz im Bundesfinale belegte und somit deutscher Vizemeister wurde.

Nicht vergessen werden sollte das interne Fußballturnier der Schulmannschaften (5. Kl.) der drei Schulen des Schulzentrums zum Ende des jeweiligen 1. Schulhalbjahres.

 Ulrike Knaust, Fachsprecherin Sport

 

MENU