Hinweise für Eltern

DAS SOLLTEN SIE WISSEN

1. Verbindlichkeit der Anmeldung
Die Teilnahme am Ganztagsangebot erfolgt grundsätzlich freiwillig, die Anmeldung verpflichtet jedoch zur regelmäßigen Teilnahme. Die Planung und Einrichtung der AG-Angebote ist stets abhängig von der Anzahl der angemeldeten Schülerinnen und Schüler. Daher ist eine nachträgliche Anmeldung in der Regel nicht möglich. Aus dem gleichen Grund ist eine Abmeldung aus dem Ganztagsangebot im laufenden Halbjahr problematisch.
Das Ganztagsangebot am Gymnasium Fallersleben beinhaltet von Montag bis Donnerstag täglich ein Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und AG-Angebote in der Zeit von 13.15 bis 15.30 Uhr.
In begründeten Ausnahmefällen kann auf Ihren schriftlichen Antrag bei der Anmeldung hin eine Freistellung vom AG-Angebot (14.30-15.30 Uhr) erfolgen, so dass die Betreuung Ihres Kindes am betroffenen Tag um 14.30 Uhr endet.

2. Krankmeldungen
Sollte Ihr Kind an einem Wochentag, an dem es für den Ganztag angemeldet ist, nicht die Schule besuchen können, weil es erkrankt ist, so ist es unbedingt erforderlich, dass Sie bereits vor/ während der 1. Stunde das Sekretariat darüber informieren und darauf hinweisen, dass Ihr Kind Ganztags-Teilnehmer ist. Das Sekretariat wird diese Informationen an die Ansprechpartner im Ganztag weitergeben, so dass die Betreuer und AG-Leitungen rechtzeitig darüber informiert werden können, dass Ihr Kind krankheitsbedingt fehlt. Sie erreichen das Sekretariat unter der Rufnummer 05362/963170.

3. AG-Ausfall
Sollten AG-Leiter/innen erkrankt und keine Vertretung verfügbar sein, so dass eine AG nicht stattfinden kann, wird Ihr Kind an einer anderen AG oder Betreuung teilnehmen können. Alternativ kann es Sie anrufen und nachfragen, ob es bereits um 14.30 Uhr nach Hause kommen oder abgeholt werden kann. In jedem Fall ist eine Betreuung bis 15.30 Uhr gewährleistet.

MENU