Jugend debattiert

SACHLICH ARGUMENTIEREN LERNEN

 

 

Wer reden kann, kann gemeinsam mit anderen etwas bewegen. Ob in der Schule, in der Familie, unter Freunden oder im Verein: Wenn Entscheidungen anstehen und schwierige Fragen zu klären sind, kommt es darauf an, Position zu beziehen und sich mit anderen auszutauschen.
Aus: Jugend debattiert. Debattieren lernen. 2011/2012. Hrsg. von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Frankfurt am Main 2011.

 


 

 Was ist Jugend debattiert?

Der Bundeswettbewerb Jugend debattiert ist ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung auf Initiative und unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten in Kooperation mit der Stiftung Mercator, der Heinz Nixdorf Stiftung, der Robert Bosch Stiftung und der Kultusministerkonferenz sowie den Kultusministern der Länder.regionaljugenddebattiert02
Jugend debattiert soll dazu beitragen, die Bereitschaft und die Fähigkeit junger Menschen zu fördern, sich gesellschaftlich und politisch zu engagieren.
Debattieren bedeutet, sich zu einer strittigen Frage eine Meinung zu bilden, Gründe zu nennen und Kritik vorzutragen. Bei Jugend debattiert sprechen vier Teilnehmer über eine aktuelle Streitfrage.

Es geht um Themen, bei denen es gute Gründe gibt, sich dafür oder dagegen auszusprechen, zum Beispiel um die Frage: „Soll man Alkohol erst ab 18 Jahren trinken dürfen?“
Wie man seine Position gut begründet und verständlich formuliert, mit den Argumenten der anderen umgeht und zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten abwägt, kann man lernen.Jugend debattiert hilft dir, deine rednerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und macht außerdem Spaß!

Aus: Jugend debattiert. Debattieren lernen. 2011/2012. Hrsg. von Gemeinnützige Hertie-Stiftung. Frankfurt am Main 2011.

Jugend debattiert fördert

 Jugend debattiert – für alle ein Gewinn

 Schülerinnen und Schüler gewinnen, denn Jugend debattiert

Lehrerinnen und Lehrer gewinnen, denn Jugend debattiert

Schulen gewinnen, denn Jugend debattiert

Aus: Kurzporträt Projekt Jugend debattiert.

 


Jugend debattiert am Gymnasium Fallersleben

Das Gymnasium Fallersleben gehört seit dem Schuljahr 2011/2012 dem Regionalverbund „Wolfsburg“ an. In dem Schuljahr 2011/2012 haben wir als Arbeitsgemeinschaft im 9. Jahrgang mit dem Debattieren begonnen und bereits die Vorrunde des Landesfinales Niedersachsen erreicht. Seit dem Schuljahr 2012/2013 wird Jugend debattiert als verbindliche Unterrichtsreihe im Deutschunterricht aller 9. Jahrgänge durchgeführt, an dessen Ende der Klassenwettbewerb steht. Aus jeder 9. Klasse qualifizieren sich dann Schülerinnen und Schüler für den Schulwettbewerb, der dann in der Regel am Ende des ersten Schulhalbjahres stattfindet Hier wiederum treten die besten Schülerinnen und Schüler unserer Schule gegeneinander an, um die Schulsieger für den Regionalverbundwettbewerb zu ermitteln. Dieser findet dann am Anfang des zweiten Schulhalbjahres statt. Seit der Einführung haben wir es immer bis in die Qualifikationsrunden ins Landesfinale geschafft.

Für Fragen und Anregungen stehen Ihnen/Euch Sylvia Priesmeyer (Projektlehrerin) und Christian Jochem-Wolzien (Schulkoordinator Jugend debattiert) zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

MENU