ÜBERSICHT ÜBER DAS GANZTAGSANGEBOT

Seit Beginn des Schuljahres 2011/2012 bietet das Gymnasium Fallersleben für die Jahrgänge 5 und 6 und seit 2018/2019 für die Jahrgänge 5-9 an vier Tagen in der Woche ein offenes Ganztagsangebot an.
Jeweils von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 13.15 bis 15.30 Uhr gibt es ein Betreuungsangebot. Schüler*innen können für einzelne oder mehrere Wochentage verbindlich für ein Halbjahr zur Teilnahme angemeldet werden.
Das Angebot umfasst eine Mittagspause mit der Möglichkeit zur Teilnahme an einem gemeinsamen Mittagessen, eine Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit, das Angebot „Spielen und Entspannen“ sowie AG-Angebote.
Für den Ganztag angemeldete Schüler*innen nehmen von 14.00-14.30 Uhr an der Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit teil, sofern zu dieser Zeit kein Regel- oder Förderunterricht stattfindet. Schüler*innen, die in der 7. Stunde Unterricht haben, nehmen nicht an der Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit, sondern nur am AG-Angebot teil.

Mittag

Das Mittagessen (13.15-13.40 Uhr, 3. große Pause) wird durch den Caterer Wolfsburger Schulverpflegung GmbH angeliefert.
Für die Teilnahme am Mittagessen sind die Anmeldung beim Caterer und die Nutzung des bargeldlosen Bezahlsystems erforderlich. Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite der Wolfsburger Schulverpflegung GmbH: https://www.wolfsburg.de/schulverpflegung

Für alle Fragen zum bargeldlosen Bezahlsystem, für die Aktualität der Speisepläne und die Menügestaltung ist die Wolfsburger Schulverpflegung GmbH Ihr erster Ansprechpartner. Kontaktdaten und weitere Informationen erhalten Sie auf der oben genannten Internetseite.

Die Schülerinnen und Schüler nehmen das Essen nicht mit aus der Mensa hinaus und räumen nach dem Essen ihr Geschirr/ ihre Tabletts in den dafür bereitgestellten Wagen, so dass der Platz sauber hinterlassen wird. Nach dem Essen kann je nach Wetterlage im Forum oder auf Hof C gespielt werden, bis die Hausaufgabenbetreuung beginnt. Die betreuenden Lehrkräfte führen während der gesamten Zeit Aufsicht und sind für die Schülerinnen und Schüler ansprechbar.

Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit

In der Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit stehen täglich zwei Schüler*innen aus dem 10. Jahrgang sowie mindestens eine Lehrkraft als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie sorgen für eine angemessene Arbeitsatmosphäre, die eine weitgehend selbständige Anfertigung der Hausaufgaben ermöglicht. Bei Bedarf erhalten die Schüler*innen Hinweise zur Bearbeitung der Hausaufgaben. Die betreuenden Lehrkräfte sowie Schüler*innen kontrollieren die Hausaufgaben jedoch weder auf Vollständigkeit noch auf Richtigkeit. Die Schüler*innen sind aufgefordert, bei der Besprechung der Hausaufgaben im Unterricht aktiv mitzuarbeiten und ihre Ausfertigungen gegebenenfalls zu korrigieren.

Schülerinnen und Schüler, die ihre Hausaufgaben erledigt haben, können am Angebot „Spielen und Entspannen“, das durch eine Lehrkraft oder unsere Kooperationspartner angeboten wird, teilnehmen. Das Angebot bietet die Möglichkeit zur individuellen Freizeitgestaltung (Gesellschafts- oder Sportspiele, Basteln, Lesen, …). Seit Beginn des Schuljahres 2018/2019 steht darüber hinaus für diese Zeit der Ganztagsbereich im Schulzentrum zum Spielen (Billard, Kicker, Gesellschaftsspiele ….) zur Verfügung.

AG-Angebot

Die sich anschließenden AG-Angebote umfassen sportliche, musische, naturwissenschaftliche, spielerische und kreative Aktivitäten. Die AG- Angebote erfolgen in Kooperation mit den Schulen im Schulzentrum und werden sowohl von Lehrkräften des Gymnasiums, der Realschule als auch der Hauptschule angeboten. Kooperationspartner wie z.B. Sportvereine werden außerdem eingebunden. Das wechselnde Angebot kann für das aktuelle Halbjahr hier entnommen werden.

Anmeldung

  1. Verbindlichkeit der Anmeldung
    Die Teilnahme am Ganztagsangebot erfolgt grundsätzlich freiwillig, die Anmeldung verpflichtet jedoch zur regelmäßigen Teilnahme. Die Planung und Einrichtung der AG-Angebote ist stets abhängig von der Anzahl der angemeldeten Schüler*innen.
    Eine Anmeldung kann sowohl für die Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit und das AG-Angebot als auch nur für die Hausaufgabenbetreuung stattfinden.
  2. Krankmeldungen
    Sollte Ihr Kind an einem Wochentag, an dem es für den Ganztag angemeldet ist, nicht die Schule besuchen können, weil es erkrankt ist, so ist es unbedingt erforderlich, dass Sie bereits das Sekretariat darüber informieren und darauf hinweisen, dass Ihr Kind Ganztags-Teilnehmer ist. Das Sekretariat wird diese Informationen an die Ansprechpartner im Ganztag weitergeben, so dass die Betreuer und AG-Leitungen rechtzeitig darüber informiert werden können, dass Ihr Kind krankheitsbedingt fehlt. Sie erreichen das Sekretariat unter der Rufnummer 05362/963170.

Ansprechpartnerin für das offene Ganztagsangebot am Gymnasium Fallersleben:
Beate Täubner (Tn) Organisation des Ganztagsangebots

MENU